Das 70cm - Multimoderelais DB0THA


Technische Beschreibung

  • Ausgabefrequenz 438,600 Mhz
  • Eingabefrequenz 431,000 Mhz
  • Standort Schneekopf - 978 m - JO50JP
  • Kenwood-Repeater TKR-851
  • Sendleistung reduziert auf ca. 5 Watt
  • Empfängerempfindlichkeit 0,45uV bei 20dB SINAD
  • 6-Kreisduplexer
  • Antenne Kathrein [Gewinn 5 dBD]
  • Antennenzuleitung 40m LDF 5/50
  • Relaissteuerung Eigenbau von DL5APO
  • Netzausfallsicher durch 2 mal 85Ah Bleigel

Entstehungsgeschichte


Bein Neuaufbau des 2m-Relais im August 1995 wurde gleich die Erweiterung für 70cm vorbereitet.
Da sich Mathias , DL4MF vergeblich um eine freie 70cm-Relaisfrequenz bemüht hatte bot Hans , DM2PK die Übernahme der Lizenz von DB0KSS an.
Das Multimode-Relais DB0KSS stand auf dem Kissel im Raum Bad Salzungen und war durch seine geographische Lage wenig frequentiert.
Mitte Mai 1996 montierten Jens, DL5APO und Herbert, DL4AWK die 70cm-Antenne am vorbereiteten Ausleger und Peter, DB5NU installierte das fertige Relais im Schrank. Es war ebenfalls ein FSO3 von Bosch mit Duplexer und der bewährten Steuerung von DL5APO und alles wieder zum Nulltarif.
Die Inbetriebnahme brachte einen enormen Aufschwung der Betriebsart SSTV im Umkreis von ca. 100 km. Im Dezember 1998 erfolgte die Rufzeichenzusammenlegung aller Funkanlagen als DB0THA und die Lizenzübertragung von DL4MF an DL4AWK.
2005 wurde wie beim 2m-Relais die Bosch-Technik durch Kenwood TKR 851 durch DB5NU ersetzt. Dadurch war es nun möglich, auch digitale SSTV-Signale zu übertragen. Ab April 2007 war das Relais mehrere Monate aus Gründen der Einschränkung der Stromversorgung abgeschaltet. Nach Leistungsreduzierung und Realisierung umfassender Stromsparmassnahmen konnte es wieder zugeschaltet werden.
Innenansicht des Relaisschrankes mit 70cm-Relais

zurück zur Hauptseite